Grundausbildungsgruppe

Was ist die Grundausbildungsgruppe und wie kann ich im Ortsverband Neckargemünd mit machen?

 

Fundament der THW-Ausbildung ist die Grundausbildung im jeweiligen THW-Ortsverband. Ihr Ziel ist es, ein allgemeines Wissen über den deutschen und europäischen Katastrophenschutz sowie die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) zu vermitteln. Alle angehenden Helferinnen und Helfer werden einheitlich an THW-typischen Werkzeugen und Geräten ausgebildet. Dies garantiert, dass alle Einsatzkräfte bundesweit einsetzbar sind. Dazu wird der grundlegende Umgang mit der allgemeingebräuchlichen Ausstattung im THW gelehrt.

Es ist nicht notwendig einen beruflichen technischen Hintergrund oder gewisse Vorerfahrung mit zu bringen, auch wenn gewisse berufliche Tätigkeiten sowie technische Kenntnisse natürlich von Vorteil sein können. Generell werden jedoch alle für den Einsatzdienst notwendigen Grundkenntnisse im Rahmend er Grundausbildung vermittelt.

Die Grundausbildung kann generell ab 16 Jahren (bei einer Zugehörigkeit in der THW Jugend Neckargemünd) oder ab 18 Jahren absolviert werden. Eine Begrenzung nach oben gibt es nicht!

Ab 10 Jahren besteht die Möglichkeit in der THW Jugend Neckargemünd mit zu wirken. Weitere Infos und Kontakt unter: jugend(at)thw-ngd.de

 

Übersicht über die Ausbildungsthemen

  • Das THW im Gefüge es Zivil- und Katastrophenschutzes und der Gefahrenabwehr von Bund und Ländern
  • Grundlagen Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Arbeiten mit Leinen, Rundschlingen, Bandschlingen, Ketten, Drahtseilen und Spanngurten
  • Umgang mit Leitern
  • Stromerzeugung und Beleuchtung
  • Holz-, Gesteins- und Metallbearbeitung
  • Sicheres Bewegen von Lasten
  • Sicheres Arbeiten im und am Wasser
  • Verhalten im Einsatz
  • Grundlagen der Rettung und Bergung
  • Einsatzgrundlagen

 

Zusätzliche Inhalte:

  • Erste Hilfe Ausbildung
  • BOS-Sprechfunklehrgang (Analog- und Digitalfunk)
  • CBRN-Ausbildung (Grundlegender Umgang mit Gefahrstoffen)
  • Informationsveranstaltung und Grundlagenausbildung PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung)

 

Die Grundausbildung ist die erste Ausbildungsstufe im THW und wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Erst danach werden die Einsatzkräfte zur weiteren Spezialisierung den verschiedenen Einheiten bzw. Fachgruppen zur Fachausbildung zugewiesen. Die sog. angepasste Grundausbildung, die ausschließlich in theoretischer Form stattfindet, ermöglicht auch Personen mit körperlichen Einschränkungen oder denjenigen, die ausschließlich Aufgaben außerhalb des technischen Einsatzes wahrnehmen möchten, die Mitwirkung im THW.

In der Regel dauert die THW-Grundausbildung mehrere Monate. Die Ausbildungsinhalte (Theorie und Praxis) werden durch unsere Ausbilderinnen und Ausbilder im Ortsverband Neckargemünd, sowie in Kooperation mit unseren Nachbar Ortsverbänden durchgeführt. Das meiste findet an den Dienstabenden Montags in Neckargemünd, teilweise aber auch samstags an Tagesausbildungen statt. Ein genauer Terminplan wird für jede Gruppe neu festgelegt.

Die Abschlussprüfung (schriftlich und praktisch) findet im Frühjahr sowie im Herbst eines jeden Jahres in einem Ortsverband (OV) des Regionalbereichs Mannheim statt. Dort werden alle Prüflinge durch Prüferinnen und Prüfer der verschiedenen OV´s einen ganzen Samstag lang in allen erlernten Themenfeldern abgeprüft.

 

Aktuell befinden sich in der Grundausbildungsgruppe (Start Jan. 2021) in Neckargemünd 10 Helferanwärterinnen und Anwärter.

 

Für mehr Informationen oder bei Fragen zum Thema Grundausbildung schicken Sie gerne eine e-mail an unseren Leiter der Grundausbildung Lukas Reinhold unter lukas.reinhold(at)thw-ngd.de .

 

Lust mit zu machen? Dann melde Dich JETZT bei uns per e-mail oder der Kontaktfunktion auf der Homepage und starte DEINE Karriere beim THW Ortsverband Neckargemünd!

 

Stand: 01.02.2020

Leiter Grundausbildungsgruppe

Lukas Reinhold