Gerätekraftwagen I (GKW I)

Seit Dezember 2012 ist der Ortsverband im Besitz dieses neuen Gerätekraftwagens.

Der Mercedes Benz Axor 1829 ist als GKW1, als Fahrzeug der Bergungsgruppe, mit einer Vielfalt von verschiedenen Werkzeugen und Ausstattungen beladen - vergleichbar mit einem schweizer Taschenmesser: Ausgestattet für fast jeden Fall, jeden Einsatz.

Zusätzlich bietet das Fahrzeug mit der langen Kabine Platz für 9 Helfer in Einsatz-Ausstattung, sowie eine große Seilwinde mit einer Zugkraft von 10t

Zur Ausstattung gehören unter anderem


  • Satz hydraulisches Rettungsgerät (Schere- / Spreizer)
  • Motorkettensäge
  • Rettungssäge
  • Steckleitersatz und Anlegeleiter
  • DIN-Stromerzeuger 8 kVA
  • Greifzug mit 15 kN Zugkraft (1,5 t) + Umlenkrollen zur Erhöhung der Zugkraft 
  • 1 Satz pneumatische Hebekissen mit 2 Hebekissen (28t) und 2 Hebekissen (36t)
  • 2 hydraulische Pressen mit 200kN (20 t)
  • Fahrzeugseilwinde mit 50 kN/100kN (5 t / 10 t) + Umlenkrolle
  • Zahnstangenwinde
  • Schweiß/Brennschneidausstattung
  • 1 Motorbetriebener Trennschleifer
  • Gesteinsbohr- und Abbruchhammer
  • Schlagbohrmaschine
  • Säbelsäge
  • Werkzeugsätze für Gesteins-, Holz- und Metallbearbeitung
  • TP8 Tauchpumpe 800l/min – 400V
  • TP4 Mast Tauchpumpe 400l/min – 230 V
  • Schleifkorbtrage, 2x Krankentrage, Spineboard (Rettungsbrett), Rollgliss, Rettungsdreieck, Absturzsicherung
  • Notfallrucksack für die notfallmedizinische Erstersorgung
  • 4 Flutlichtstrahler und 2 Akku Arbeitsstellenleuchten
  • 4 Atemschutzgeräte
  • und viele weitere kleine Nützlichen Helfer


Zur Kommunikation ist das Fahrzeug mit festverbautem  4m BOS Funk und Tetra Digitalfunk, sowie zwei Handgeräten (HRT) ausgestattet.

Taktisches Zeichen

0/2/7 = 9

Funkrufname

Heros Neckargemünd 22/51

Fahrzeugdaten

Hersteller / Typ

Mercedes Benz Axor 1829

Erstzulassung

2015

Motorisierung

290 PS, Diesel

zulässiges Gesamtgewicht

18000 kg

Sitzplätze

1+8

Im Ortsverband seit

Dezember 2012