Neckargemünd, 07.12.2020, von M. Willenbacher

Zwei Wasserrohrbrüche in drei Tagen

Unterstützung für Stadt und Stadtwerke Neckargemünd mit Beleuchtung

Nach einer langen, ruhigen Phase ohne Einsätze für unsere Helfer, wurden wir in den letzten drei Tagen gleich zweimal zur technischen Unterstützung der Stadtwerke durch die Stadt Neckargemünd angefordert.

In beiden Fällen handelte es sich um Wasserrohrbrüche von Hauptversorgungsleitungen.

Entsprechend wichtig war es, die Bruchstelle schnell zu finden und zu Reparieren. Ziel war in beiden Fällen die Sicherstellung der Wasserversorgung. Da in beiden Fällen die Arbeiten in die Abendstunden gingen war eine ausreichende Beleuchtung der Arbeitsstellen für ein sicheres Arbeiten notwendig.

Am Samstag kam unsere Fachgruppe Bergung zum Einsatz. Hier war die Arbeitsstelle auf einer gut zugänglichen Straße. Mit unseren neuen LED Flächenstrahlern konnte der Arbeitsbereich schnell ausgeleuchtet werden. Nach knapp drei Stunden war die Leitung repariert und die Helfer konnten zurück zur Unterkunft.

Am Montag war der Aufwand etwas höher. Die Arbeitsstelle befand sich abseits von befestigten Wegen im Bereich zwischen der Wohnbebauung am Holmuth und der Elsenz. Die Fachgruppe Bergung, unterstütz durch Helfer und Material der Fachgruppe Notinstandsetzung konnten auch hier für eine ausreichende Beleuchtung sorgen, so dass die Bruchstelle durch ein Bauunternehmen zügig freigelegt werden konnten und von den Stadtwerken repariert wurde. Nach ca. 5 Stunden konnte die Beleuchtung zurückgebaut werden und nach einer gründlichen Reinigung war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: