Neckargemünd 20.01.2020, von C. Heck

Vorstandschaft in ihren Ämtern bestätigt - Erfolgreiche Jugendförderung zeigt Wirkung

Mitgliederversammung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerk Neckargemünd eV

Bei der Mitgliederversammlung der "Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks Neckargemünd eV" konnte der Vorstand zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Im Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden Clemens Heck wurde deutlich, dass der Verein weiterhin seine Schwerpunkte in der Förderung der Jugend und der Optimierung der Ausstattung des THW-Ortsverbandes sieht. Aber auch Kontakte zu Abgeordneten, Bürgermeistern und anderen für das THW wichtigen Ansprechpartnern konnten 2019 vertieft werden. Der Vorstand bedankte sich ausdrücklich bei allen Spendern des Vereins, aber auch den öffentlichen Stellen, ohne die die finanzkräftige Unterstützung der Neckargemünder THW-Aktivisten in diesem Umfange nicht möglich wäre.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder kandidierten alle wieder für die in Neuwahlen zu besetzenden Funktionen. Der Vorstand des Vereins setzt sich somit nach jeweils einstimmiger Wahl weiterhin zusammen aus

Vorsitzender: Clemens Heck, Meckesheim
stv. Vorsitzender: Frank Heilmann, Bammental
Schatzmeister: Rene Heß, Neckargemünd

Weiterhin im erweiterten Vorstand sind der Ortsjugendleiter Emre Sahin und kraft Amtes der THW-Ortsbeauftragte Michael Willenbacher und der Helfersprecher für das THW Neckargemünd Benjamin Rohland.

Mitglieder und Vorstand sehen die nächsten anzustrebenden Investitionen im Bereich der Beleuchtungsausstattung des Ortsverbandes. Ebenso wurden über die Ausgestaltung der Außenanlage des THW-Stützpunktes und eine Optimierung der Ersten-Hilfe-Ausstattung Anregungen ausgetauscht.

Bereits nach einer Stunde konnte der Vorsitzende eine harmonische und von viel Bereitschaft zum Ehrenamt geprägte Mitgliederversammlung beenden.

Die „Vereinigung der Helfer und Förderer des THW Neckargemünd eV“ verfolgt als Verein das Ziel, die Aktivitäten des THW Neckargemünd zu fördern und finanziell zu unterstützen. Ein Schwerpunkt hierbei bilden die Förderung der Jugendarbeit und die Beschaffung und Unterhalt von Geräten, die der Ortsverband benötigt, jedoch nicht von der Bundesanstalt THW zur Verfügung gestellt werden können. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und finanziert sich ausschließlich aus Spenden der Mitglieder und weiterer Förderer.




OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: