Neckargemünd, 22.05.2019, von M. Willenbacher

Sandsteinmauer gesichtert

Unterstützung für die Stadt Neckargemünd

Unser Fachberater wurde von der Feuerwehr Neckargemünd alarmiert, um eine in Bewegung geratene Sandsteinmauer in der Wiesenbacher Straße zu begutachten.

Durch den anhalten Regen kam die in die Jahre gekommen Mauer ins Rutschen. Nachdem erste Stein aus der Mauer auf den davor verlaufenden Gehweg fielen, sah sich die Gemeinde gezwungen zu handeln, um die Sicherheit der Straße zu gewährleisten.

Um eine sichere Abstützung zu ermöglichen wurde unsere Bergungsgruppe und zur Materialunterstützung die Bergungsgruppe des Ortsverbandes Wiesloch-Walldorf alamiert. Beide Gruppen errichten im Laufe des Nachmitags eine Stützmauer, so das am Abend der Verkehr wieder freigegeben werden konnte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: