23.06.2018, von C. Heck

Hoher Besuch im neuen THW-Stützpunkt

Der 22. Juni war ein besonderer Tag für das THW Neckargemünd. Es kommt nicht häufig vor, dass der Präsident des THW, Albrecht Broemme und zwei Abgeordnete des Deutschen Bundestags, Martin Gerster und Lars Castellucci, einem THW-Ortsverband einen gemeinsamen Besuche abstatten. In Neckargemünd kam es zu diesem Ereignis, da die Herren noch die bisherige und stark verbesserungswürdige Unterkunft besucht hatten und sich nun einen Eindruck von den neuen Rahmenbedingungen vor Ort verschaffen wollten. Im Ergebnis lobten sowohl der THW-Präsident als auch die Abgeordneten die neue Unterkunft und bestätigten, dass hier eine hervorragende Grundlage für die weitere Arbeit des THW Neckargemünd gelegt wurde. Der Dank galt den ehrenamtlichen Helfern aus Neckargemünd, aber auch der Abteilungsleiterin Habrecht von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die als Bauherr für das THW agierte.

Besondere Anerkennung fand auch das Kunstwerk, welches, bisher einzigartig für ein THW-Gebäude, eine Einsatzsituation künstlerisch auf der Fassade zum Ausdruck bringt.

Winfried Schimpf, Erster stellvertretender Neckargemünder Bürgermeister, bestätigte die örtliche Wertschätzung und Einbindung des THW und freute sich, dass der Gemeinderat mit seinen Beschlüssen ebenfalls zu dem Neubau seinen Beitrag leisten konnte.

Im abschließenden Meinungsaustausch wurden von den Teilnehmern noch verschiedene Fragestellungen zu Ausstattung, Jugendarbeit, der Mitwirkung von Frauen im THW und der Förderung im Allgemeinen diskutiert. Für den Ortsverband Neckargemünd nahmen der Ortsbeauftragte Michael Willenbacher, der stellvertretende Ortsbeauftragte Thomas Ruf und der Vorsitzende der THW-Helfervereinigung Neckargemünd Clemens Heck teil. 

Abschließend endete das Treffen mit einem herzlichen Dank des Ortsverbandes an alle Anwesenden für das Vertrauen, welches mit Erstellen eines neuen Stützpunktes zum Ausdruck gebracht wird. Dies ist Ansporn und Verpflichtung zugleich und die Neckargemünder THW`ler sind außerordentlich froh, dass die Zeit von Provisorien und nur bedingt geeigneten Räumlichkeiten eine Ende hat.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: