11.06.2018, von C. Heck

Hangrutsch in Schönau / Odenwald

Zeitgleich mit dem Starkregenereignis in Neckargemünd erforderte das Wetter die Hilfe des THW Neckargemünd auch in Schönau im Steinachtal. Gefragt waren Fachberater für Bau und Geologie (hier halfen die Kollegen vom THW Ladenburg), sowie Kenntnisse im Sandsackverbau und natürlich bereits gefüllte Sandsäcke. Mit Beidem letzteren konnte der Ortsverband Neckargemünd behilflich sein und so war sowohl der Fachberater Ralf Weber als auch ein weiterer Trupp des THW Neckargemünd vor Ort um gemeinsam mit der Feuerwehr Schönau die Gefahrenlage zu bannen.

Es zeigte sich auch hier, dass die Zusammenarbeit hervorragend ist. Die Feuerwehr Schönau hat bereits zum zweiten Mal auf die im THW Neckargemünd vorgehaltenen Sandsackkapazitäten zugegriffen und war somit über die Abläufe und Möglichkeiten der Unterstützung durch das THW bestens informiert.


Einen weiteren Bericht finden Sie auf der Hompage der Feuerwehr Schönau


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: