Spechbach, 02.02.2019, von L. Reinhold, C. Heck

Einsatz 1/2019

Gebäudeschaden nach Verkehrsunfall

Den ersten Einsatz im Jahre 2019 gab es für das THW Neckargemünd am Samstag den 02.02.2019.

Um 00:45Uhr wurde der Fachberater des THW Neckargemünd nach Anforderung der Polizei durch die Leitstelle Rhein-Neckar nach Spechbach (Rhein-Neckar-Kreis) zu einem Verkehrsunfall mit Gebäudeschaden alarmiert.

Ein PKW ist von der Landstraße von Epfenbach kommend am Ortseingang Spechbach von der Fahrbahn abgekommen und über das daneben liegende Feld und den anschließenden Garten gefahren bis der PKW in die Außenwand eines Wohnhauses einschlug.

Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks niemand in der dahinter liegenden, nun völlig zerstörten Küche, sodass nur der Insasse des Fahrzeugs verletzt wurde.

Der Fachberater des THW Neckargemünd wurde alarmiert, um die Statik des beschädigten Gebäudes zu beurteilen und ggf. eine notwendige Sicherung des Gebäudes durch die Kräfte des THW einzuleiten.
Nach dem schnellen Eintreffen der Fachberater am Unfallort wurde der Schaden am Gebäude beurteilt und in Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr, sowie einem THW-Baufachberater um 01:30 Uhr die Bergungsgruppen des  THW Ortsverband Neckargemünd alarmiert. Angefordert wurde das in Neckargemünd stationierte EGS (Einsatz-Gerüst-System), Beleuchtung sowie weiteres, zum Sichern von Gebäudeschäden geeignetes Material.

Nachdem die Einsatzstelle in Absprache mit dem Kommandanten der FFW Spechbach, Michael Scholl, gegen 2.30 Uhr durch das THW Neckargemünd übernommen wurde, erfolgte zunächst die Freiräumung des Gebäudes vom Schutt der Hauswand sowie der zerstörten Kücheneinrichtung. Anschließend wurde das Fenster ausgebaut und die Hauswand im beschädigten Bereich durch Schnelleinsatzsprießen und Holz abgestützt. Um einen Einbruchsschutz sicherzustellen und die bei den winterlichen Temperaturen unvermeidlichen Wärmeverluste des Hauses in Grenzen zu halten, wurde die Stützkonstruktion noch mit zwei großen Holzplatten verkleidet.

Die Helfer konnten gegen 05:20 Uhr das Haus gesichert an die Besitzer übergeben und die Einsatzstelle verlassen.

Vom THW Neckargemünd waren insgesamt 15 Helferinnen und Helfer mit den Fahrzeugen des Technischen Zuges im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: