10.07.2021, von L. Reinhold

Einsatz 03/2021 - Hochausbrand Bammental

Einsatz für den Fachberater THW in der UkrFüGr NGD und Bergungsgruppe.

Am Freitagnachmittag (18.06.2021) wurde unser Fachberater im Rahmen der Feuerwehr Unterkreisführungsgruppe Neckargemünd zu einem Hochausbrand in Bammental alarmiert. Bereits von weitem war die große und dichte schwarze Rauchsäule zu sehen gewesen.

Zunächst fuhr ein Fachberaterteam (2 Personen) von uns die Einsatzstelle in Bammental an und unterstützte die örtliche Einsatzleitung.

Bereits nach kurzer Zeit forderte diese Einsatzleitung dann noch eine Bergungsgruppe des THW Ngd an, die vor Ort zum einen den Einsatzabschnitt Evakuierung/Betreuung mit dem Aufbau von Zelten unterstützten sollte und zum anderen anschließend vor Ort in Bereitschaft verbleiben, um ggf. schnell weitere Tätigkeiten ausführen zu können.

Parallel wurde unser Funkraum im Ortsverband durch eine Person besetzt und die nachrückenden Kräfte gesammelt. Diese kamen an dem Tag nicht mehr in den Einsatz.

Glücklicherweise konnte der Brand durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden, so dass schlimmeres verhindert wurde.

Insgesamt waren ca. 150 Einsatzkräfte der verschiedenen Hilfsorganisationen, Energieversorger und Stadt im Einsatz.

 

Einsatzende war für uns gegen 19:30Uhr nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft in der Unterkunft.

 

Wir möchten uns auch hier nochmals bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit bedanken!

 

Beteiligte Einsatzkräfte:

FF Bammental

FF Neckargemünd

FF Wiesenbach

FF Gaiberg

FF Schönau

FF Zuzenhausen

FF Eschelbronn

stlv. Kreisbrandmeister & Kreisbrandmeister

Unterkreisführungsgruppe Neckargemünd (inkl. Fachberater THW Ngd) & Unterkreisführer NGD

THW Neckargemünd

Feuerwehr-Seelsorge-Team RNK

Rettungsdienst

SEG Erstversorgung & Transport der 3. Einsatzeinheit RNK

Polizei

Gas- & Stromversorger

Hauptamtsleiter

 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie bei der Feuerwehr Bammental und in de Presse.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: