Sinsheim, 16.11.2019, von M. Willenbacher

Ausbildung neuer Fahrer

Die Teilnemer der Ausbildung

Um ein THW Fahrzeuge fahren zu dürfen sind mehrere Ausbildungen für die angehenden Kraftfahrer notwendig. An erste Stelle steht die allgemeine Fahrausbildung und der erwerb des notwendigen Führerscheins. Im Anschluss gibt es eine THW interne Ausbildung zum Kraftfahrer, gestaffelt in zwei Teile.

Der erste Teil ist für alle Fahrer Pflicht, egal welche Größe von Fahrzeug sie später bewegen. Es werden THW spezifische Vorschriften rund um das Fahrzeug erklärt. Hier werden auch die Kenntnisse über das Fahren mit Sonderrechten und Wegerechten - das Fahren mit Blaulicht - vermittelt. Mit einem praktischen Teil, wie zum Beispiel einer Kolonnenfahrt endet der erste Teil.

Der zweite Teil ist den LKW Fahrern vorbehalten. Hier geht es um Fahrzeugtechnik und Geländefahrausbildung. Zur Fahrzeugtechnik gehören unter anderem der Umgang mit den Gleitschutzketten, Ab- und Anschleppen von LKWs, der Umgang mit Kipper, Seilwinde und Hebebühne. Viel Technik, die alle beherscht werden will. Auch zum zweiten Teil der Ausbildung gehört das Fahren im Gelände und auch hier wieder der Umgang mit der unterstützenden Fahrzeugtechnik. Differenzialsperren, Untersetzungen und Allrad sind hier die Schlagworte der Ausbildung.

Eine solche Bereichsausbildung Kraftfahrer Teil 2 fand in den letzten Tagen im Ortsverband Sinsheim statt. Teilnehmer aus verschiedenen Ortsverbänden aus dem Regionalbereich Mannheim konnten ihre Kenntnisse vertiefen und die Ausbildung zum Kraftfahrer LKW abschliesen.

Wir wünschen den neuen Fahrern Allzeit Gute Fahrt.


  • Die Teilnemer der Ausbildung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: